Praxis Dr.med.R. Zeitz * Pneumologie * Flugmedizin0
0
00
Untersuchungen

  

Regelmäßige Anforderungen der Flugtauglichkeitsuntersuchung Klasse 2

  (Privatpiloten)

 

Tauglichkeitszeugnis***
Klasse 2 

gemäß Verordnung (EU) Nr. 1178/2011

Erstuntersuchung

Flugmedizinisches Zentrum (AMC) oder Flugmedizinischer Sachverständiger (AME)

  
Gültigkeit des flugmed. Tauglichkeitszeugnisses

Die Gültigkeitsdauer von Tauglichkeitszeugnissen der Klasse 2 beträgt:
i) 60 Monate, bis der Lizenzinhaber das 40. Lebensjahr vollendet. Die Gültigkeit eines Tauglichkeitszeugnisses, das vor Vollendung des 40. Lebensjahres ausgestellt wurde, endet mit Vollendung des 42. Lebensjahres;
ii) 24 Monate bei Lizenzinhabern, die zwischen 40 und 50 Jahre alt sind. Die Gültigkeit eines Tauglichkeitszeugnisses, das vor Vollendung des 50. Lebensjahres ausgestellt wurde, endet mit Vollendung des 51. Lebensjahres; und
iii) 12 Monate bei Lizenzinhabern, die das 50. Lebensjahr vollendet haben.

* Verlängerung s.u..

Röntgenthoraxaufnahmewenn indiziert
Elektroenzephalographie *wenn indiziert
Hämoglobinbei der Erstuntersuchung, danach wenn indiziert
Elektrokardiographiebei Erstuntersuchung, nach Vollendung des 40. Lebensjahres,

nach Vollendung des 50. Lebensjahres alle 2 Jahre.


Und wenn indiziert 
Audiometrie

Beim Erwerb einer IFR-Berechtigung *

bis 40 Jahre: alle 60 Monate

ab 40 Jahre: alle 24 Monate

Erweiterte HNO-Untersuchungwenn indiziert
Erweiterte ophtalmologische Untersuchung (Facharzt für Augenheilkunde)bei der Erstuntersuchung, danach wenn indiziert
Lipidstatus *bei der Erstuntersuchung wenn mehr als 2 koronare Risikofaktoren bestehen und bei der ersten Untersuchung nach Vollendung des 40. Lebensjahres *
Lungenfunktionsuntersuchung (Spirometrie)
   

 
Bestrimmung des exspiratorischen Spitzenflusses bei der Erstuntersuchung und bei der ersten Untersuchung nach Vollendung des 40 Lebensjahres, danach alle 48 Monate
Urinstatusbei jeder Untersuchung
Weitergehende Untersuchungenbei klinischer Indikation

 

 Cockpit D-IDBA Foto R.Zeitz

Regelmäßige Anforderungen der Flugtauglichkeitsuntersuchung Klasse I

 

 (Berufspiloten)

 

 

Tauglichkeitszeugnis***
gemäß Verordnung (EU) Nr. 1178/2011

Erstuntersuchung

Flugmedizinisches Zentrum (AMC)

Gültigkeit des flugmed. Tauglichkeitszeugnisses

 

(1) Tauglichkeitszeugnisse der Klasse 1 sind für einen Zeitraum von 12 Monaten gültig.
(2) Die Gültigkeitsdauer von Tauglichkeitszeugnissen der Klasse 1 ist auf 6 Monate herabzusetzen, wenn der Lizenzinhaber:
i) auf Luftfahrzeugen mit einem Piloten im gewerblichen Luftverkehr tätig ist und das 40. Lebensjahr vollendet hat;
ii) das 60. Lebensjahr vollendet hat.

 

*Verlängerung s.u..

 

Röntgenthoraxaufnahme

wenn indiziert

Elektroenzephalographie *

bei der Erstuntersuchung

Hämoglobin

bei der Erstuntersuchung, danach bei jeder Untersuchung

Elektrokardiographie

bei der Erstuntersuchung, danach:
bis 29 Jahre: alle 60 Monate
30 - 39 Jahre: alle 24 Monate
40 - 49 Jahre: alle 12 Monate
ab 50 Jahre: alle 6 Monate und wenn indiziert

Audiometrie

Bei der Erstuntersuchung, danach
bis 39 Jahre: alle 60 Monate
ab 40 Jahre: alle 24 Monate

erweiterte HNO-UntersuchungBei der Erstuntersuchung, danach wenn indiziert

Erweiterte ophtalmologische Untersuchung (Facharzt für Augenheilkunde)

bei der Erstuntersuchung, danach bei Refraktionsfehlern zwischen + 3 und + 5 dpt. und zwischen - 3 und -6 dpt. alle 60 Monate, bei Refraktionsfehlern über - 6 dpt. alle 24 Monate.

Lipidstatus*

bei der Erstuntersuchung und bei der ersten Untersuchung nach Vollendung des 40. Lebensjahres *

Lungenfunktionsuntersuchung (Spirometrie)

bei der Erstuntersuchung, danach Bestimmung des exspiratorischen Spitzenflusses nach Vollendung des 30., 35., 40.Lebensjahres, danach alle 48 Monate

Urinstatus

bei jeder Untersuchung

weitergehende Untersuchungen:
bei klinischer Indikation

 Die dargestellten Fristen und Untersuchungen stellen Mindestanforderungen dar.

 

 

* Verlängerung:
Untersuchungen und/oder Beurteilungen zur Verlängerung eines Tauglichkeitszeugnisses können innerhalb eines Zeitraums von bis zu 45 Tagen vor dem Ablaufdatum des Tauglichkeitszeugnisses durchgeführt werden.

  

 

* Elektroenzephalographie  : Ableitung der Hirnströme 
* IFR-Berechtigung = Blindflugberechtigung
* Lipidstatus: Blutfettstatus
* als Koronare Risikofaktoren gelten: Begleiterkrankungen wie Diabetes Mellitus, Hypertonie, Inhalationsrauchen, Vorkommen von Herzinfarkten bei Verwandten.

 

*** alle Darstellungen ohne Gewähr

 

 


 

D-IDBA Foto R.Zeitz

 


 



Praxis Dr.med. R.Zeitz    dr.zeitz@altonaer-lungenpraxis.de